Info: Bilder können nur mit der Antwort Funktion eingebettet werden, mit der Schnellantwort funktioniert dies nicht!

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Plötzlich Probleme mit Logiken
nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Plötzlich Probleme mit Logiken
am 25.1.2018, 22:09
Zitat

Hallo,
ich habe jetzt immer öfter das Problem, dass Logiken nicht mehr funktionieren.
Die Ausgänge der Logiken schalten manchmal sporadisch nicht mehr obwohl sie am Eingang eine „1“ erhalten.
Wenn ich den Ausgangsbaustein anwähle wird in der Info auch „true“ angezeigt, aber im KNX passiert nichts.
Wenn ich dann die Verbindung zum Eingang des Datenpunktes trenne und neu verbinde funktioniert es manchmal wieder.
Hat das Problem noch jemand ?

cfaf2002
Erfahren
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 01:47
Zitat

Hallo nexus,

Ja ich habe genau das gleiche Problem.
Das ist aber nur bei der Anlage bei mir so. Wenn ich das schalten sozusagen bei der Anlage einer Logik ignoriere und die Logik soweit fertigstelle und eine Nacht warte dann funktioniert dke Logik trotzdem. Das Phänomen ist bei mir nur bei einer Anlage der Logik.

Gruss
cfaf2002

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 09:29
Zitat

Hallo cfaf2002,

es beruhigt mich zu hören, dass andere anscheinend auch dieses Problem haben.
Irgendetwas scheint bei den Logiken nicht so richtig rund zu laufen.
Ich kann im Moment noch nicht einmal sagen wann und wodurch das Problem hervorgerufen wird. Mal funktioniert alles und mal eben nicht.
Ich habe festgestellt, wenn ich z.B. einen Status-Block als Eingang direkt mit einem Datenpunkt verbinde, schaltet der Datenpunkt manchmal nicht obwohl er in der Info als "true" dargestellt wird. Wenn ich die Verbindung dann trenne und an den Eingang des Datenpunktes einen Test-Schalter hänge, funktioniert alles.
Ich blicke da irgendwie nicht durch. Ich werde heute Abend nochmal eine Test-Logik erstellen und weiter berichten.
Gruß
Nexus

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2249
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 09:52
Zitat

Hallo zusammen,
funktioniert die Logik nicht oder wird nur die Oberfläche nicht aktualisiert?
Beim Logik Baustein "Datenpunkt schalten 2" am besten den Wert Eingang verwenden.
Gruß Xsolution

cfaf2002
Erfahren
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 10:32
Zitat

Bei mir ist es so...die Oberflaeche wird nicht aktualisiert. Die Logik funktioniert bei mir

Gruss
Armin

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 12:56
Zitat

Bei mir ist es genau umgekehrt. Die Oberfläche funktioniert aber die Logik nicht. Ich werde es heute Abend nochmal mit dem Wert-Eingang, wie oben beschrieben, versuchen.
Gruß
Nexus

rainermey
Profi
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 15:39
Zitat

Hallo zusammen!

Ich glaube ihr habt das gleiche Problem wie ich zum anfang mit der Logik.
Die Lösung liegt in der angezeigten Zeit / Datum.

Wenn ihr einen Logik von Links nach Rechts aufbau gibt es Probleme.
Von Rechts nach Links kein Problem. .-))

Zur Erklärung.
z.b.
Aussentemeratur 3 Grad sendet im Bus alle 10 Minuten. Addieren wir +2 Wert und geben es wieder an Datenpunkt 1 Aus.

Xhome 7 Logik
Ihr estellt die Logik und der Wert wird auf 0 gesetzt.
Nach spätestens 10 Min kommt da die 3 An.

Alle 10 Min kommen 3 Grad werden +2 genommen und alle 10 Minuten bekommt der Datenpunkt 1 5 geliefert.

jetzt zu Evo.
Ihr erstellt die Logik.
Die Logik ist ja schon an und Ihr bekommt sofort denn Wert 3 angezeigt. Weil Evo denn Wert schon kennt.

Jetzt kommt die nächste 3 nach 10 Min und Evo macht nichts weil der Wert sich nicht geändert hat.
Erst wenn der Wert in 2 oder 4 sich ändert wird wieder neu gerechnet und der Datenpunkt 1 bekommt einen neuen Wert.

Ich hoffe das man es verstehen kann.

Schön wehre es halt wenn unten der Logik eine restart wäre wo alle Daten neu eingelesen werden. Dann würde diese richtig Angezeit und auch richtig geschalten. (Neustart). Der Aktiv und Unaktiv hielft hier nicht nur neue Werte an denn Dateneingangspunkten.

Gruß Rainer M

rainermey
Profi
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 15:47
Zitat

Hier nochmal Bildlich,

Ich habe erst die Werte gesetzt und mit AND verbunden dann erst denn Test eingang gesetzt und verbunden.

Die schaltung lauft erst ein Werte einmal neu eingelesen wurden.

Wie gesagt achtet auf Datum und Uhrzeit .-))

Image
Image

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 20:25
Zitat

Hallo,
bei mir ist es ein anderes Problem.
Wenn ich einem Baustein sage, dass er bei Eingang einer positiven Flanke "1" den Befehl "Aus" auf den Bus senden soll funktioniert das nicht innerhalb der Logik.
Es geht nur wenn am Eingang ein Testschalter hängt.
Ich habe versucht das anhand des beigefügten Versuchaufbaus zu erklären. (Ich hoffe man vesteht was ich meine ?)
Image

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 20:56
Zitat

Nachtrag: Auch mit dem Schalter funktioniert es nicht immer.

rainermey
Profi
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 20:57
Zitat

Hallo,

Du hast doch Befehl aus nicht belegt nur Befehl an ist hinterlegt :_))

Gruß Rainer M

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 26.1.2018, 22:14
Zitat

Zitat von rainermey am 26.1.2018, 20:57
Hallo,

Du hast doch Befehl aus nicht belegt nur Befehl an ist hinterlegt :_))

Gruß Rainer M

Sorry... steh gerade ein wenig auf dem Schlauch.
Ich dachte der Baustein verhält sich wie folgt:
„Befehl Ein“ bedeutet wenn am Eingang ein „true“ vorliegt wird der im Feld „Parameter Ein“ hinterlegte Wert auf den Bus gesendet.
„Befehl Aus“ bedeutet wenn am Eingang ein „false“ vorliegt wird der im Feld „Parameter Aus“ hinterlegte Wert auf den Bus gesendet.
Liege ich da komplett falsch ?

Gruß
Nexus

rainermey
Profi
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 27.1.2018, 00:14
Zitat

Nexus sorry hast recht hast ja 0 gesetzt.

Du hast dann den Datenpunkt 2 mit denn Wert verbunden. Dann denn Status Wert 2 aufgerufen und diesen mit denn Testausgang verbunden. Somit hat evo schon beim verbinden eine 0 oder eins an deinen Datenpunkt 2 gesendet. DANACH hast du diesen aber erst in Status abgefagt also ist dieser schon 0 oder 1 . Und damit kommt dieser nicht mehr an Testausgang an. (Datum /Zeit ) Wenn sich jetzt der ausgang zu Datenpunkt 2 ändert wir diese durch die logik gesendet. Sendest du also nochmal eine 1 an deine Ausgang passiert nicht weil er schon 1 ist. Springt der Wert auf 0 dann ist dieses eine "Änderung" und die logik wird schalten. Die nächste 1 ist dann wieder eine Änderung und wir dann auch schalten.

Andere metode ist. Du erstellt eine logikseite . Schaltest diese AUS (inaktiv) und Speichern. Jetzt baust du die Logik auf wie du sie haben willst. Wenn ALLES FERTIG ist schaltest du Sie EIN (aktiv) Speichern. Jetzt Werden alle Werte ausgewertet und deine Logik läuft so wie man sie versteht. Beim nochmal an und aus geht das aber nicht mehr weil Evo die zustände der Werte schon hat .-((

Füher mit xhome 7 hat die Logik gesendet 1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,0,0,0,0,1,1,1,1,1,1,1,1

Mit Evo sendet er das gleiche so 1, (1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1werden nicht gesendet da ja schon 1) ,0, (0,0,0werden nicht gesendet da ja schon 0 ), 1 ,(1,1,1,1,1,1,1werden nicht gesendet da ja schon 1).
und das in jedem Logik Bausstein.

Die - - - - - -
UND -----------------
Heisen nur das An oder Aus gesendet wurde. Nicht Aktiv und Unaktiv.

Ober hast du gesagt wenn Eingang Datenpunkt 2 "1" Ist soll "0" gesendet werden. Wenn Datenpunkt 2 "0" ist soll nichts passieren. Durch das verbinden mit Datenpunkt 2 ist aber schon "0" gesendet worden.

Bei Versuch 2 hast du Datenpunkt 2 mit Testschalter verbunden der ist aus und sendet damit "0" Null ist der ja schon von Versuch 1 "0". also passiert erstmal nichts.
Wenn du dann deine Testschalter AN machst bekommt der Datenpunkt 2 EINEN ANDEREN WERT "1" und werten denn aus und sendet ihn jetzt weiter.. Und die Schaltung läuft.

Wie ober schon gesagt schau die mal die Zeiten / Datum in den Logiken an. Da seht immer wann die letzt änderung am Ausgang Eingang gekommen ist und wenn kein Input dann auch kein Output.
Ober im Bild zu sehen. Wert1 und Wert2 hätte Test Eingang schalten müssen , da kommt aber kein Wert an. Bis Wert 1 Oder Wert 2 eine änderung hat .

Gruß Rainer M

cfaf2002
Erfahren
Beiträge: 81
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 27.1.2018, 01:27
Zitat

Hallo.
Ich würde mich freuen wenn die Funktion wie Rainer M beschrieben hat implementiert würde
Hier der Text:
"Schön wehre es halt wenn unten der Logik eine restart wäre wo alle Daten neu eingelesen werden. Dann würde diese richtig Angezeit und auch richtig geschalten. (Neustart). Der Aktiv und Unaktiv hielft hier nicht nur neue Werte an denn Dateneingangspunkten."

Dann wäre es wieder etwas einfacher es zu verstehen.
Danke Armin

nexus
Profi
Beiträge: 200
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 27.1.2018, 08:53
Zitat

Hallo Rainer M,
vielen Dank für Deine Mühe. Das habe ich soweit auch verstanden.
Das Problem (war) das der Datenpunkt 2 überhaupt nicht auf den Eingang reagiert hat (Siehe oberes Bild). Ich konnte am Eingang das Signal von 0 zu 1 oder umgekehrt schalten, aber am Ausgang von Datnpunkt 2 tat sich absolut nichts. Nun habe ich die Lösung aber gefunden. Man muss anscheinend, auch wenn man den "EIN" Befehl nicht benötigt, dort etwas eintragen. Dann scheint alles zu klappen. Wenn man nichts dort einträgt arbeitet der Baustein ein paar mal und dann versagt er plötzlich (Seltsam aber wahr). Ich habe jetzt beim Datenpunkt folgende Parameter eingetragen (siehe unteres Bild):
Image
Image

rainermey
Profi
Beiträge: 191
Permalink
Beitrag Re: Plötzlich Probleme mit Logiken
am 27.1.2018, 09:57
Zitat

Hallo ,

genau das wollte ich versuche zu erklären.

Du hast 1 anliegen was gleich 0 weitergibt.
Wenn du 0 anliegen hast sagt du nichts machen keine Wert.
Jetzt kommt wieder die 1 und evo weiss das der Ausgang schon 0 ist also kein erneutes senden.
Damit schaltet du nur einmal auf Null.
Jetzt hat du gesagt 1 soll 0 senden
Und wenn die änderung auf 0 kommt soll auch 0 gesendet werden.

somit hast du eine Switch von 0 Und 0.
Also bei weder wertänderung gibt es 0.

Was ihr jetzt beachten müst ist wenn der Server neu startet hat der wieder alle Werte und Startet ihrgendwo in der Mitte sendet aber erst bei veränderungen.
Da endern sich alle Logik aufbauten durch .-)))

Das macht es bestimmt komplex in Logik schreiben. Aber ihr könnt das auch viele Besser bestimmen bei schwieriegeren Schaltungen. Da habe ich machmal bei Xhome 7 verzweifelt .-)) .

Viele spass beim Ausprobieren.

Gruß Rainer M

Seiten: [1]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen