Benachrichtigungen
Alles löschen

Fehler im Modbus TCP Client?


Trusted Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 41
Themenstarter  

Hallo zusammen,

nachdem ich mit der mqtt-Schnittstelle nicht wirklich weiter gekommen bin, habe ich es mit dem Modbus TCP client versucht. Einen Datenpunkt angelegt:

Zahlen/Dezimal, 4byte float swapped, holding register, Adresse 57732

Schnittstelle ist konfiguriert:

Port 502, Slave ID 1

Soweit so gut. Modbus Poll verbindet sich und Verbindung steht.

Parallel dazu habe ich auf einer kleinen Test-Logik Seite ein Wertefeld und einen Datenpunkt schalten angelegt. Datenpunkt schalten ist die Modbus Adresse. Trage ich nun in das Wertefeld was ein, und lese es anschließend über Modbus Poll aus, kommt nix sinnvolles dabei raus - siehe Bilder.

Kennt jemand eine Abhilfe dazu?

 

Danke und VG

 

Max

Modbus poll
Datenpunkt
Logik

 


   
Zitat
Artur
Eminent Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 45
 

Hallo Max

Habe mit der Modbus-Schnittstelle keine Erfahrungen 🙂

aber könnte das vielleicht am Format der Variable liegen?

4byte float swapped

 

vielleicht mal auf ein anderes Format ändern. (Nur ne Idee)

 

Gruß

Artur


   
AntwortZitat
Trusted Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 41
Themenstarter  

Hallo Artur,

die Gegenstelle erwartet leider einen 4byte float swapped Wert

Einlesen kann es xhome ja auch problemlos. Mein Ziel war es, den Wert "durchzureichen", weil der ursprüngliche Client nur eine Verbindung zulässt, ich es aber auf mehreren Systemen benötige. Bin aber jetzt den Umweg über openHAB gegangen. Damit klappt es einwandfrei.

Danke und VG

Max


   
AntwortZitat
Teilen:
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner