Info: Bilder können nur mit der Antwort Funktion eingebettet werden, mit der Schnellantwort funktioniert dies nicht!

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Amazon Echo Dot
Norbert
Profi
Beiträge: 536
Permalink
avatar
Beitrag Amazon Echo Dot
am 26.9.2016, 00:00
Zitat

Hallo Xsolution,

ich habe mir gerade mal die Beschreibung des Gerätes angeschaut.
Der Preis von 60 T€uro ist auch OK.
Das währe wirlich die Krönung von Xsolution.

Im Land der unbegrenzten Schwachsinnigkeiten (Amiland) gibt es schon hunderte Anbieter von Saft- und Hardware.
Bitte schaut euch das mal an, der Source Code ist offen!!

Apple hat sowas angeblich auch in der Röhre, aber die machen ja immer ein riesen Bremborium draus bis was kommt

Man braucht kein Handy mehr, Siri aktivieren, los babbeln und feststellen das man nicht immer verstanden wird.
Sprachsteuerung ohne Handy oder Tablet das währ`s.
Angeblich soll das Ding von Amazon sich selbst optimieren und die Verständlichkeit verbessern.

Ich denke für dieses Feature könnte so einiges in der Entwicklung zurückgestellt werden.
Wie denkt Ihr darüber.

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Gruß
Norbert

Spanel
Anfänger
Beiträge: 28
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 1.10.2016, 23:25
Zitat

Hallo,
Das wäre eine super Sache wenn man Amazon Alexa in in Xhome einbinden könnte. Alles steuern ohne das Handy in die Hand zu nehmen. Cool!

Sollte denke ich möglich sein da Amazon es Drittanbietern z.b. Über Skills dies ermöglicht.

Warten wir mal ab ob Rainer es in Xhome einbinden kann !

Gruß Andreas

MatthiasUl-
rich
Profi
Beiträge: 241
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 6.10.2016, 09:22
Zitat

Hi
Das wäre in der Tat ne geile Geschichte.
Aber die Homekit Integration ist auch schon cool.
Was mich bei solchen Sachen nur immer nervt, dass das immer über irgendwelche Server in den USA oder sonstwo läuft. Wer garantiert mir da, dass die nur zuhören wenn sie sollen ?
Denn wenn das Ding reagiert wenn ich Alexa sage dann gehe ich davon aus, dass die Micros ständig mithören. und wenn ein Wort als mithör-trigger ausreicht dann können da unbemerkt auch weitere Worte das Übermitteln von Gesprächen/Informationen auslösen. Wer sitzt am anderen Ende?
Im besten Fall ist das die NSA im schlimmsten Fall Hacker die das ganze abfangen um sensible Daten abfischen.
Also für mich ein zweischneidiges Schwert. Das muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden.

Gruß Matthias

Server 7 auf Windows | LCN-Bus | EnOcean USB 300 - Hoppe Fenstergriff | Win-Client | IPhone | Android Autoradio|
Ich plane mit dir dein Smart Home.
http://www.my-smart-home-support.de

elektronik-
scout24
Profi
Beiträge: 102
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 6.10.2016, 11:56
Zitat

Servus zusammen,

Sprachsteuerung an sich ist eine klasse Sache, aber betrachten wir die Geschichte einmal kritisch:

"Geheimdienste"
meine Meinung nach hat die NSA, BND, Mossad, KGB und wie sie alle heißen keinen großen Nutzen wenn sie wissen wie warm es bei mir im Wohnzimmer ist oder ob im WC das Licht brennt, deswegen stufe ich das als unkritisch ein.

"Hacker"
ich hoffe das Amazon, Gooogle, Apple und alle anderen Anbieter ihre Hausaufgaben machen und eine vernünftige Sicherheit für ihre Sprachsteuerung generieren.

bei Sicherheitslücken:
Szenario 1: Hacker klinkt sich auf die Haussteuerung ein. Mhhh und nu... Er kann sich nun daran erfreuen mein licht zu dimmen und den Garten zu wässern... Also Sinnlos Zeit verschwendet, der Junge muss auch was Essen und wird sich früher oder später sinnvolleren Aufgaben widmen. Also auch unkritisch
Szenario 2: Hacker arbeitet mit Diebesbande zusammen, die dann im einfachsten Fall wissen wann keiner Zuhause ist um ungestört Arbeiten zu können, im High End Fall, Alarmanlagen ausschalten oder Elektronische Schlösser öffnen... Das ist dann schon kritischer...

"die Anbieter selbst"
worüber noch keiner hier geschrieben hat aber mal zum Nachdenken und das ist meiner Meinung nach am kritischten anzusehen:
Was möchte Amazon mit Echo Dot, Apple mit Siris, Google mit Google Now, Windows mit Cortana, etc erreichen ?
Richtig Geld verdienen ! Und wie machen die das ? Sie machen es uns schön einfach mit solchen Systemen !
Nutzerverhalten werden gesammeln, analysiert um damit Geld zu verdienen. Im einfachsten Fall Produkte selbst zu platzieren (das kann ich mir bei Amazon gut vorstellen), im schlimmeren Fall dieses Wissen an andere Firmen zu verkaufen.

und wenn man kein Geld verdient oder nicht genug werden solche Server über nacht abgeschaltet:
siehe Beispiel Siemens Serve@Home oder Skype mit Gira TKS (Plugged into Skype abgeschaltet)

Also mein Resümee zu Sprachsteuerung im Smarthome

Sprachsteuerung JA aber lieber durch dezentrale Systeme wie zum Beispiel Enertex mit enertex multisense (http://www.enertex.de/d-synohr.html)
oder Zentral Spachsteuermodule entwicken mit einem Master im Schaltschrank der die Kommandos verarbeitet und die Logik zur Verfügung stellt und für jeden Raum einen Slave eine Art Mikrofon für Unterputzdose, was noch funktionieren könnte ware ein Modul für die "Homeserver" die im Haus zentral die Spachlogik verarbeitet und nicht auf externe Server zugreift.

Gruß Christian

MatthiasUl-
rich
Profi
Beiträge: 241
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 6.10.2016, 20:51
Zitat

Ich hatte das ehrlich gesagt auch nicht auf Daten wie den Status der Küchenlampe bezogen. Eher mache ich mir da Gedanken, dass jemand meine Gespräche mithört bzw. per Algorithmus auswertet.

Server 7 auf Windows | LCN-Bus | EnOcean USB 300 - Hoppe Fenstergriff | Win-Client | IPhone | Android Autoradio|
Ich plane mit dir dein Smart Home.
http://www.my-smart-home-support.de

elektronik-
scout24
Profi
Beiträge: 102
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 7.10.2016, 10:03
Zitat

@Matthias,

hab ich schon verstanden, aber gedanklich ausgelammert, da das "mithören" durch jedes Smartphone, Tablet oder Laptop möglich wäre. Auf diesen Geräten ist flächendeckend Spracherkennungssoftware integriert (Apple - Siris, Windows - Cortana, Android - google Now), ich denke aber das die zum "spionieren" gar nicht benötigt wird. Mein obriger Post bezog sich auf den direkte/indirekten Zugriff der Haussteuerung und der damit verbundenen Folgen der Bewohner.

Gruß Christian

walnick
Neuling
Beiträge: 12
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 25.1.2017, 16:29
Zitat

Hallo Xsolution,

wollte mal auch nachfragen ob man Amazon Echo Dot an XHome anbinden kann?

Gruß

walnick

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2657
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 26.1.2017, 09:28
Zitat

Hallo zusammen,
das Amazon Echo Dot ist angekommen. Im laufe der nächsten Wochen wird dieses dann implementiert.

Gruß Xsolution

tobbdre
Neuling
Beiträge: 8
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 8.2.2017, 11:32
Zitat

Hallo,

konnte Alexa schon erfolgreich implemmentiert werden? Wäre für mich mit ein Grund Xsolutions in Betracht zu ziehen ;-). Zur Zeit habe ich schon zwei Echos. Leider fehlt mir noch die Anbindung an mein KNX-Bus. Die Verbindung zu meinen Multimedia-Geräten mittels Logitech Harmony Hub funktioniert schon sehr gut.

Grüße

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2657
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 26.2.2017, 09:36
Zitat

Hallo,
wir sind leider noch nicht dazu gekommen. Steht aber auf der Liste! Einen genauen Termin kann ich leider nicht nennen.

Gruß Xsolution

larskrosch
Neuling
Beiträge: 21
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 2.3.2017, 17:55
Zitat

Fände einen Alexa Skill auch mega - Homekit ist ja schon klasse, aber man muss halt immer noch ein Apple Device mit sich rumtragen. Ich weiss...es steht schon auf der Liste....aber vielleicht helfen ja weitere Interessenbekundungen bei der Priorisierung ;-))

VG

Lars

Lenee
Neuling
Beiträge: 23
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 6.3.2017, 13:01
Zitat

ich bin auch dafür, alleine schon deshalb damit meine Frau endlich ruhe gibt 😉

ghifunk
Erfahren
Beiträge: 75
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 6.3.2017, 16:58
Zitat

Hallo zusammen,
bei mir steht auch schon so ein rundes Teil herum und wartet auf seinen Einsatz an Xhome.
Gruß
Gerhard

Koechi
Erfahren
Beiträge: 55
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 7.3.2017, 21:43
Zitat

Hi,

würde mir auch ein Dot kaufen.
Gruß Michael

Raspberry PI

TFinken
Anfänger
Beiträge: 37
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 19.3.2017, 18:17
Zitat

Ich habe den Echo Dot jetzt seit etwa einem Monat und er ist im Augenblick noch zimelich nutzlos. Auf die meisten Fragem ist sie unfähig, Antworten zu geben. Noch nicht mal die Sonos-Schnittstell ist bisher verfügbar. Aber eine Schnittstelle zu XHome wäre echt klasse. Damit würde meine Alexa dann "ihre Bestimmung" finden 😉

Gruß
Thorben

Spanel
Anfänger
Beiträge: 28
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 21.3.2017, 22:04
Zitat

Ich warte auch schon soooo lange darauf das Alexa endlich mit X-home läuft . ❤️

elektronik-
scout24
Profi
Beiträge: 102
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 22.3.2017, 12:00
Zitat

Servus Gemeinde,

wer es leid ist zu warten es gibt eine alternative Alexa an KNX anzubinden.

https://thinka.eu/echo/

Gruß Christian

snydman
Profi
Beiträge: 538
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 27.3.2017, 07:39
Zitat

ich kannte den link zu "thinka" auch schon...allerdings ist auf der seite plötzlich kein wort mehr von "echo". es war in meinen augen auch etwas seltsam. das echo musste bei thinka angemeldet werden. im groben gingen dann die sprachbefehle ans echo...dann in die amazon cloud.....von dort zur thinka cloud.....und dann wieder zurück in die knx-installation....etwas "umständlich".

grüße von: das nico...nico mit "c" in der mitte 🙂
ACHTUNG: STROM MACHT KLEIN, SCHWARZ UND HÄSSLICH!!!

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2657
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 2.4.2017, 08:06
Zitat

Hallo zusammen,
wir werden das Amazon Echo Dot voraussichtlich in den nächsten 2 Wochen implementieren. Dann hat das warten ein Ende 🙂

Gruß Xsolution

Hugobaerch-
en
Neuling
Beiträge: 1
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 15.4.2017, 18:33
Zitat

Hallo,
Bin schon am warten. Wie lange dauert es noch???
Mit freundlichen Grüßen

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2657
Permalink
avatar
Beitrag Re: Amazon Echo Dot
am 21.4.2017, 16:56
Zitat

Hallo,
verzögert sich ein wenig. Es hat sich herausgestellt dass das Echo Dot, mit dem neuen Skill nicht direkt Befehle ins Netzwerk senden kann. Sprich jetzt müssen wir erst einen Cloud Server entwickeln worüber dann der Xhome-Server vom www aus angesprochen werden kann. Ist total Blöd, geht aber nicht anders. Da ist das HomeKit besser gelöst. 🙁

Gruß Xsolution

Seiten: [1]