Info: Bilder können nur mit der Antwort Funktion eingebettet werden, mit der Schnellantwort funktioniert dies nicht!

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen musst Du registriert sein.





Seiten: [1]
Autor Thema:Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
Xsolution
Administrator
Beiträge: 2629
Permalink
avatar
Beitrag Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 28.1.2013, 13:27
Zitat

Anleitung zur Installation des Xhome-Server auf einem Qnap Nas.

Eine Festplatte muss im Steckplatz 1 vorhanden sein.

Aktualisieren Sie die Firmware des NAS.

Aktivieren Sie die "Telnet/SSH" unter "Netzwerkdienst" in der Weboberfläche ihres NAS.

Aktivieren Sie den MySql Server unter "Anwendungen" in der Weboberfläche ihres NAS.

Aktivieren Sie den Webserver unter "Netzwerkdienst" mit dem Port 80 in der Weboberfläche ihres NAS.

Verbinden Sie nun das NAS als Netzlaufwerk damit Sie Dateien auf dem "Web" Verzeichnis sichern können.

Kopieren Sie nun alle Dateien aus der Xhome-Server NAS Zip Datei (Download Bereich) in das Web Verzeichnis des Nas.

In folgender Datei muss das admin Passwort eingetragen werden:

"Web/Xsolution/globalConfig/CreateDB.php" $admin_pwd = 'ihr Passwort'

Benutzer hier muss root (MySql Benutzer) bleiben.

Nun muss eine Telnet Verbindung zum Nas über den eingetragenen Port erstellt werden:

Dies erfolgt über die Konsole ihres Rechners oder per Putty.

telnet 192.168.111.103 13131

Benutzer: admin mit ihrem Passwort.

Tipp:
Mit der Tab Taste können Sie Pfade und Dateien vervollständigen. Geben Sie nur die Anfangsbuchstaben ein und drücken Sie Tab.

Erstellen des Java Ordner:

mkdir /usr/java/

Laden Sie Java herunter und speichern Sie alle enthaltenen Dateien ebenfalls im Web Verzeichnis.

http://xsolution.de/Downloads/Qnap%20Source.zip

Java nach "/usr/java" kopieren:

 cp /share/Web/java/* -R /usr/java   

Java Rechte setzen:

 chmod +x /usr/java/bin/java  

In das Java Verzeichnis wechseln:

cd /usr/java

Java testen:

 usr/java/bin/java -version

Datenbank erstellen:
Folgender Link öffnen mit der richtigen IP Adresse des Nas.

http://NAS-IP-Adresse/Xsolution/globalConfig/CreateDB.php

Wird die Datei nicht gefunden, so wurde das Xhome-Server Paket nicht richtig ins Web Verzeichnis kopiert. ("share/Web/Xsolution/globalConfig/createDB.php").

Log Ordner erstellen:

mkdir /share/homes 
mkdir /share/homes/admin
mkdir /share/homes/admin/Xsolution

Xhome-Server starten:

usr/java/bin/java -jar /share/Web/XmlServer-1.0.jar 

Nun wurde der Server in der Datenbank eingetragen.

Nun müssen die Benutzerinformationen per Weboberfläche eingetragen werden:

http://NAS-IP-Adresse/index.html

Hierfür muss Java aktiviert sein. Das Zertifikat muss erlaubt werden.

Nach der Eingabe der IP Adresse des NAS und den Benutzerdaten können Sie den Xhome-Server per telnet erneut starten. Dieser Zeigt nun 5 lizenzierte Datenpunkte an.

Der Xhome-Server wird über die Weboberfläche nur parametriert und ist nicht produktiv.

Der produktive Xhome-Server wird per Telnet gestartet. Wird die Telnet Verbindung geschlossen, so ist der Xhome-Server auch beendet. Im produktiven System muss der Xhome-Server über ein Start Skript beim Start des NAS gestartet werden.

Dafür muss das "QDK_2.0.1.qpkg" manuell installiert und gestartet werden.

Anschließend muss das "Xhome_0.1.qpkg" installiert und gestartet werden.

Durch die Eingabe von "top" kann geprüft werden ob der Prozess "java" (Xhome-Server) gestartet ist.

Wenn der Client "Keine Verbindung zur Datenbank" anzeigt, dann folgender Eintrag in der php.ini kontrollieren:

short_open_tag = On

Den Pfad zur php.ini findet ihr über "http://NAS_IP:80/Xsolution/globalConfig/info.php" im Abschnitt "Loaded Configuration File"

BeSch
Neuling
Beiträge: 3
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 16.4.2013, 18:14
Zitat

Erst einmal Danke für die Erläuterungen !</p>
<p>Leider habe ich ein paar Probleme damit.<br />
Ich verwende eine QNAP 259 Pro mit ATOM CPU und dem Java Runtime Envrionment 6 welches QNAP via QPKG Center bereitstellt.<br />
Eine JRE Installation wie im Beitrag beschrieben würde bei mir auch Probleme verursachen, da der Pfad zu /usr/Java auf einer RAM Disk liegt und die hat nicht mehr genug Kapazität. Wenn ich nach Web und DB Einrichtung die Startseite aufrufe lädt das Applet endlos aber es passiert nichts weiter. </p>
<p>Beim Start von: java -jar /share/Web/Xhome/XmlServer-1.0.jar erscheinen auch Fehlermeldungen mit denen ich leider nichts anfangen kann.</p>
<p>Exception configuring logging<br />
Exception in thread “main” java.lang.RuntimeException: java.io.FileNotFoundExcep tion: /share/homes/admin/Xsolution/Server/server.log (No such file or directory)<br />
at ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)<br />
at ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.main(Unknown Source)<br />
Caused by: java.io.FileNotFoundException: /share/homes/admin/Xsolution/Server/se rver.log (No such file or directory)<br />
at java.io.FileOutputStream.openAppend(Native Method)<br />
at java.io.FileOutputStream.<init>(Unknown Source)<br />
at java.io.FileOutputStream.<init>(Unknown Source)<br />
at org.apache.log4j.FileAppender.setFile(FileAppender.java:273)<br />
at org.apache.log4j.RollingFileAppender.setFile(RollingFileAppender.java :156)<br />
at org.apache.log4j.FileAppender.<init>(FileAppender.java:97)<br />
at org.apache.log4j.RollingFileAppender.<init>(RollingFileAppender.java: 60)<br />
… 2 more</p>
<p>Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar

Nachtrag: Ich habe das JRE von QNAP deaktiviert und gemäß Anleitung eine aktuellere Version installiert und mittels ln -s /opt/share/java ./Java verlinkt. Nach setzten von entsprechenden Berechtigungen läuft dies nun. Trotzdem bekomme ich beim Serverstart noch folgende Fehler und das Problem mit endlos "Loading" wie oben beschrieben.
2013-04-17 15:01:12,725 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: mainStart
2013-04-17 15:01:12,735 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: Rechner IP: 192.168.21.53
2013-04-17 15:01:12,754 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.ui.a.d.a(Unknown Source)]: getXamppPath: /usr/local/apache/htdocs
2013-04-17 15:01:12,779 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: CheckUpdate: java.lang.NullPointerException
2013-04-17 15:01:12,780 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.setApachePort(Unknown Source)]: setApachePort 80
2013-04-17 15:01:19,108 - [ERROR] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: AeroLookAndFeel: java.lang.NoClassDefFoundError: Could not initialize class ls24.mcs.Look_and_Feel.JTattooUtilities
2013-04-17 15:01:19,121 - [ERROR] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: java.lang.NoClassDefFoundError: Could not initialize class ls24.mcs.Look_and_Feel.JTattooUtilities
2013-04-17 15:01:19,122 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: JDK version 1.6.0_38 found
2013-04-17 15:01:19,235 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.s(Unknown Source)]: getUID Auth 3
2013-04-17 15:01:19,235 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.s(Unknown Source)]: Linux
2013-04-17 15:01:19,236 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.s(Unknown Source)]: Rechner readedline =readLinuxSerial1
2013-04-17 15:01:19,237 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.t(Unknown Source)]: readLinuxSerial1
2013-04-17 15:01:19,261 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.u(Unknown Source)]: readLinuxSerial2
2013-04-17 15:01:19,290 - [ERROR] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.u(Unknown Source)]: java.io.IOException: Cannot run program "sdparm --quiet --inquiry --page=sn /dev/sda": java.io.IOException: error=2, No such file or directory
2013-04-17 15:01:19,292 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.v(Unknown Source)]: readLinuxSerial3
2013-04-17 15:01:19,300 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.w(Unknown Source)]: readLinuxSerial4
2013-04-17 15:01:19,308 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.x(Unknown Source)]: readLinuxSerial5
2013-04-17 15:01:19,461 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.a(Unknown Source)]: personData size : 22
2013-04-17 15:01:19,462 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.a(Unknown Source)]: datapoint_count : 5
2013-04-17 15:01:19,463 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.a(Unknown Source)]: accessGranted : 0
2013-04-17 15:01:19,463 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.b.a.a(Unknown Source)]: User ist nicht freigeschaltet
2013-04-17 15:01:20,048 - [INFO] [ls24.mcs.xmladapter.XmlServer.mainStart(Unknown Source)]: access == 0

Mir fällt leider nichts mehr ein . . Hilfe 😉

AxElli
Neuling
Beiträge: 14
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 21.4.2013, 17:31
Zitat

Tja, bei mir sieht es ähnlich aus.
Habe einen TS210, dort ebenfalls mittels OPTware auslagern müßen.
Ich bekomme ähnlich Fehlermedungen siehe Anhang.
Sieht bei mir nach einem Zugriffsproblem aus da er nach su verlangt.
Diesen gibt es aber nicht, ich kenne nur den admin........
Image

AxElli
Neuling
Beiträge: 14
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 5.5.2013, 11:34
Zitat

Gibt es irgendwelche Anregungen? Will ja nicht ungeduldig erscheinen....

Xsolution
Administrator
Beiträge: 2629
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 6.5.2013, 12:50
Zitat

Hallo,
hast du die aktuelle Xhome Server NAS Version verwendet? Steckt in Bay1 eine Festplatte drin?

Gruß Rainer

AxElli
Neuling
Beiträge: 14
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 8.5.2013, 07:11
Zitat

Hallo Rainer,

habe beide Bays in Betrieb, jeweils die selben Platten. Laufen im RAID Verbund -> Spiegelung 1:1.
Habe die Version 4.078 installiert.
JAVA läuft in der Version 1.6.0_38
Der QNAP ist auch auf dem letzten Stand der Firmware

Noch ein Tip am Rande: Die Apple Dateien (DS_Store) machen einem das Leben schwer wenn beim kopieren eine unplausible Meldung zurückbekommt. Könntest Du diese aus dem QNAP Image entfernen? 😛

Gagged
Neuling
Beiträge: 22
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 9.1.2014, 21:47
Zitat

Ich versuche verzweifelt ein ausführbares SH in der init.d zu speichern
mit "cp XXXXX" datei ins Verzeichnis -> geht
mit "chmod 755 XXXXX" Rechte einstellen -> geht
so weit alles in Ordnung
doch dann nach einem Neustart ist die SH WEG

Nach Recherche bei QNAP bekam ich folgende Antwort:

Der Ordner init.d liegt in einer RAM-Disk, die bei jedem Bootvorgang neu geschrieben wird.
Such mal im Forum nach autorun.sh .

Die Anleitung hab ich zwar gefunden, aber leider in englisch. Von daher komm ich allein nicht mehr weiter.

flo9681
Neuling
Beiträge: 1
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 28.1.2014, 16:11
Zitat

hey! cool dass ihr schon soweit seid. bei mir hakt es leider schon am reinkommen in den ordner "Web". Den, so sagt mir das telnet ding, gibt es nicht 🙁
vielleicht jemand eine idee?

AxElli
Neuling
Beiträge: 14
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 28.2.2014, 20:06
Zitat

Gibt es denn nun eine funktionierende QNAP Installation?
Ich würde nur ungern wieder stundenlang vor der Kiste sitzen und mir den Unmut der Familie zuziehen 😕

Scotty36
Neuling
Beiträge: 3
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 8.4.2014, 12:16
Zitat

Ich habe es eigentlich gar nicht mehr fuer moeglich gehalten, aber es offensichtlich als blutiger Anfaenger dennoch geschaft Xhome auf meinem neuen Qnap TS121 zu installieren und zum laufen zu bringen. Bislang sind mir noch keine Fehlfunktionen aufgefallen – war aber ein langer Weg bis dorthin…
Im Forum in der Installationsanleitung steht:
“Der produktive Xhome-Server wird per Telnet gestartet. Wird die Telnet Verbindung geschlossen, so ist der Xhome-Server auch beendet. Im produktiven System muss der Xhome-Server über ein Start Skript beim Start des NAS gestartet werden.
Dafür muss das “QDK_2.0.1.qpkg” manuell installiert und gestartet werden.
Anschließend muss das “Xhome_0.1.qpkg” installiert und gestartet werden.”
Das QDK Teil habe ich bereits gefunden und erfolgreich installiert, jedoch kann ich das Xhome qpkg nirgendwo finden… Wo darf ich suchen ? Ist ja bald Ostern 🙂
herzlichen Dank und beste Gruesse aus Nordchina
Christian
P.S. sorry, ich hab das auch als Ticket geposted, erst spaeter ist mir aufgefallen, dass das Ticketsystem fuer andere Themen reserviert ist....
mea culpa

rstr02826
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 29.4.2014, 12:27
Zitat

Hallo zusammen,

auch ich habe Probleme mit der Installation auf einem etwas grösseren Qnap (TS-659 Pro) in der Version 4.07 (neueste Version).
Habe alles genau nach obiger Anleitung durchgeführt. Natürlich wird auch bei diesem System das Java Package von Qnap bereits für andere Anwendungen verwendet.
Es scheitert bereits daran den Inhalt des Java Verzeichnisses in /usr/java/ zu kopieren. Das sieht nach einem Rechteproblem aus. Hier kommt die Fehlermeldung das die Dateien nicht kopiert werden können. Infolge dessen geht natürlich auch der Test der Java Version wie beschrieben nicht.

Was mich bei der ganzen Beschreibung allerdings am meisten stört ist, dass es keine vernünftig beschriebene Vorgehensweise mit möglichen Fehlerquellen und auch Lösungen dazu gibt.

Daher meine Frage...
Gibt es mittlerweile User, die das sauber auf einem Qnap installiert haben?
Ich bin zwar IT technisch relativ gut unterwegs, aber um mir das System als mögliche Lösung für mehrere Häuser anzusehen müsste dies etwas besser dokumentiert sein. Von Plug and Play kann hier leidern gar nicht die Rede sein.

Danke für etwaige Unterstützung bzw. Support

maxheino
Neuling
Beiträge: 1
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 19.5.2014, 17:07
Zitat

Hallo,

gibt es mittlerweile ein funktionierendes "Rezept" für die Installation von Java und Xhome auf den QNAP Servern?
Ich habe die selben Probleme bei der Java Installation.

Grüsse

rstr02826
Neuling
Beiträge: 2
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 10.6.2014, 11:20
Zitat

Hallo,

es sieht so aus als ob das Problem darin liegt, dass das java paket von Qnap nicht in das Verzeichnis /usr/java kopiert werden kann, da die Ramdisk volläuft.
Das Verzeichnis /usr liegt auf der Ramdisk des Qnap. Eine Erweiterung dieser gibt es sowie es aussieht nicht.
Gibt es denn die Möglichkeit das Java Package woanders zu installieren? bzw. über einen Symlink anzusprechen?
Funktioniert das dann mit XSolution?
Möchte ungern meine anderen Applikationen deswegen verändern müssen.

Weiss das jemand?

Danke

Scotty36
Neuling
Beiträge: 3
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 21.6.2014, 06:47
Zitat

Hallo zusammen, wie weiter oben geschrieben, ich habe den Server auf meinem TS121 zum Laufen gebracht. ALLERDINGS: ich hatte das gleiche Problem dass ich mangels Platz keine Files auf /usr kopieren konnte. Das Java Problem habe ich dadurch geloest, dass ich die Java JRE von den QNAP Apps runtergeladen und installiert habe. Aber mein Problem ist immer noch, dass der Server ausschliesslich laeuft, wenn der Telnet verbunden ist. Das macht im "Normalbetrieb" keinen Sinn, denn dann haette ich ja gleich alles auf meinem PC lassen koennen. Der Hinweis mit dem "Xhome_0.1.qpkg" funktioniert bei mir nicht (laesst sich zwar fehlerfrei installieren, hat aber sonst keine Funktion), ich denke wegen dem Java Workaround. Kann mir hier jemand weiter helfen? Liebe Gruesse aus Norchina, Christian

Rolf
Anfänger
Beiträge: 35
Permalink
avatar
Beitrag Re: Xhome Server auf NAS installieren - Qnap
am 22.6.2014, 14:29
Zitat

@Scotty36,
das Zauberwort heisst init-script. schau mal ob es auf dem NAS ein Verzeichnis /etc/init.d gibt (das gibts normalerweise bei den Linuxen...) Dort liegen die Start/Stop Scripte für hintergrunddienste. Das mit dem Starten habe ich schon sauber auf einem Linux (kein NAS, sondern ne VM, ohne GUI, nur Linux-Console) zum Laufen bekommen. etwas Probleme bereitet mir noch das stoppen. Ich muss den Prozess recht hart killen, was ich eigentlich nicht mag, denn der Server hat auch Stop-Funktionen um Verbindungen sauber zu zu machen. Da wird noch etwas Zeit nötig sein...
Ein ganz ganz simples init-scrip liefert Reiner ja auch mit dem NAS-Paket mit, das sollte aber wirklich nur als Ideenlieferant dienen.
Trotzdem hoffe ich Dich so etwas auf die richtige Fährte zu bringen...

Seiten: [1]