Version 4.031 und 4.032 login probleme

Hallo,

Ich habe login Probleme nach dem upgrade auf version 4.031 und 4.032. Upgrade beider versionen gelingt ohne Probleme aber beim start vom server bleibt das Fenster loading stehen. Das login fenster wird angezeigt, aber nichts passiert nach der eingabe meiner login details. Das loading fenster bleibt stehen.

Sorry für die miserabele Rechtschreibung 🙂

Grus,

Jurgen

Logik Bausteinanzeige und Speicherung der Eigenentwicklung

Hallo Rainer,

soviel ich mich noch erinnern kann, wurden bei den Logikbausteinen in einer frĂĽheren Version noch die jeweiligen Werte oder Statusinformationen angezeigt.
Dies geschieht z.Z. nicht mehr.
Desweiteren soll ja die Speicherung der selbstprogrammierten Logikfunktionen möglich sein.
Dies gelingt mir aber nicht.
Wenn ich den Server mal neu starte, sind die selbstprogrammierten Funktionen gelöscht und müssen neu angelegt werden.
Woran kann das liegen ? An der Person vor dem Monitor?

Liebe GrĂĽĂźe aus Nidderau

Modbus Variablen Bitweise auslesen/steuern

Nun können Modbus Variablen Bitweise ausgewertet und angesteuert werden.

In den Registeradressen kann nun das Bit durch einen . angegeben werden.

Beispiel: Schreib Adresse : „1.5“ == Adresse 1 Bit 5

Desweiteren können Register Range angegeben werden.

Zeitschaltuhr Client

Zeitschaltuhr Client

Ab sofort steht eine Zeitschaltuhr fĂĽr den Client zur VerfĂĽgung.

In dieser Wochenzeitschaltuhr können mehrere Zeiten pro Tag hinterlegt werden. Feiertage können ignoriert oder nur an Feiertage ausgeführt werden.

Feiertage können per iCal Format importiert werden. Die einzelnen Wochentage lassen sich deaktivieren.

Die Zeitschaltuhr im Xhome Server ist davon nicht betroffen. Diese kann fĂĽr komplexere Funktionen eingesetzt werden. Desweiteren steht in der Logik eine weitere Zeitfunktion zur VerfĂĽgung.

So können Sie alle Zeitabhängige Funktionen mit Xhome steuern.

xsolution_knx_xhome_zeitschaltuhr

Exel Export Filename

Beim Zeitgesteuerten Exil Export wurde der Name der generierten Datei angepasst:

Export_Date_Registername_Registertype.xls

Wettervorhersage Baustein fĂĽr Logik

Mit diesem Baustein kann die Wettervorhersage in der Logik verwendet werden.

Der Crontrigger und der Standort wird im Server unter „Konfiguration“ – „Wetter“ eingetragen.

Type- Folgende Typen sind möglich:

temp_c – Überträgt die aktuelle Temperatur
weatherCode – Überträgt den aktuellen Wettercode
windspeedKmph – Überträgt die aktuelle Windgeschwindigkeit
humidity – Überträgt die aktuelle Feuchtigkeit
cloudcover – Überträgt die aktuelle Bewölkung
minTemp0 – 6: Überträgt die niedrigste Temperatur von Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
maxTemp0 – 6: Überträgt die höchste Temperatur von Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
maxWind0 – 6: Ăśberträgt die höchste Windgeschwindigkeit in km/h von Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
maxDruck0 – 6: Überträgt den höchsten Luftdruck von Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
mindruck0 – 6: Überträgt den niedrigsten Luftdruck von Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
weatherCode0-6,0-7: Überträgt den Wettercode in einer 3 Stunden Auflösung.

weatherCode:
Die erste Zahl bedeutet den Tag = Heute (0) bis in 6 Tagen (6).
Die zweite Zahl bedeutet die Stunde =
0 = 01:00 Uhr, 1 = 04:00 Uhr, 2 = 07:00 Uhr, 3 = 10:00Uhr, 4 = 13:00 Uhr, 5= 16:00Uhr, 6 = 19:00 Uhr , 7 = 22:00 Uhr

„395“ = „mäßiger oder starker Schneefall mit Gewitter“
„392“ = „Leichter Schneefall mit Gewitter“
„389“ = „mäßiger oder starker regen mit Gewitter“
„386“ = „Leichter Regen Gewitter“
„377“ = „mäßiger oder starker Regen mit Schneefall“
„374“ = „Leichte Schneeschauer“
„371“ = „mäßiger oder starker Schneeschauer“
„368“ = „Leichte Schneeschauer“
„365“ = „mäßige oder starke Graupelschauer“
„362“ = „Leichte Graupelschauer“
„359“ = „Sintflutartige Regenschauer“
„356“ = „mäßiger oder starke Regenschauer“
„353“ = „Leichte Regenschauer“
„350“ = „Schneeregen“
„338“ = „Starker Schneefall“
„335“ = „LĂĽckenhafter starker Schneefall“
„332“ = „Mittelmäßiger Schneefall“
„329“ = „LĂĽckenhafter leichter Schneefall“
„326“ = „Leichter Schneefall“
„323“ = „Leichter Schneefall“
„320“ = „mäßiger oder starker Schneeregen“
„317“ = „Schneeregen“
„314“ = „mäßiger oder starker Frost Regen“
„311“ = „Leicht Einfrierender Regen“
„308“ = „Gefährlicher Regen“
„305“ = „Zeitweise gefährlicher Regen “
„302“ = „Leichter Regen“
„299“ = „Zeitweise leichter Regen “
„296“ = „Leichter Regen“
„293“ = „Leichter Regen“
„284“ = „Gefährlicher Einfrierender Nieselregen“
„281“ = „Einfrierender Nieselregen“
„266“ = „leichter Nieselregen“
„263“ = „Leichter Nieselregen“
„260“ = „Eisnebel“
„248“ = „Nebel“
„230“ = „Schneesturm“
„227“ = „Schneetreiben“
„200“ = „gewittrige AusbrĂĽche“
„185“ = „Einfrierender Nieselregen“
„182“ = „LĂĽckenhafter Schneeregen“
„179“ = „LĂĽckenhafter Schneefall“
„176“ = „LĂĽckenhafter Regen“
„143“ = „Nebel“
„122“ = „Bedeckt“
„119“ = „Bewölkt“
„116“ = „Schauer“
„113“ = „Klar / Wolkenfrei“